Hafenansicht

Wasserwanderrastplatz Rankwitz






Kleiner Fischereihafen am östlichen Ufer des Peenestrom, nördlich der Zecheriner Klappbrücke gelegen. 30 Liegeplätze.

Rankwitz
Das Dorf Rankwitz ist nicht nur für seine romantischen Sonnenuntergänge und den täglich frisch aus dem Peenestrom gefangenen und direkt am Hafen geräucherten Fisch bekannt. Hier stehen auch alten Fachwerkhäuser mit Schilfrohrdächern aus dem 19. Jahrhundert. Etwas außerhalb des Ortes, kurz vor Suckow, steht an der Hauptstraße eine mehr als 700 Jahre alte Sockeleiche. Der über 20 Meter hohe Baum mit einem Stammumfang von 6,50 Metern steht auf einem Hügelgrab aus der Bronzezeit. Schöne Feldwege und Alleen laden zum Wandern und Radfahren ein.