Auf der Westroute die Südliche Ostseeküste erkunden


SOUTHCOAST BALTIC Boating Rally startet 2019 mit internationaler Flottillevon Bornholm nach Westpommern und Vorpommern.

Die internationale Flottille der SOUTH COAST BALTIC Boating Rally startet 2019 zum vierten Mal. Nach dem Auslaufen am 4. August auf Bornholm geht es – erstmals auf einer Westroute – über Westpommern nach Vorpommern. Zwischenstopps werden in Darłowo (Rügenwalde), Kołobrzeg (Kolberg), Šwinoujscie (Swinemünde), Szczecin (Stettin), Krummin, Peenemünde, Greifswald und Kröslin eingelegt. Der Törn endet am 14. August mit einem Abschiedsfest im Baltic Sea Resort in Kröslin.

Wie immer können sowohl Eigner als auch Charterer teilnehmen. SOUTH COAST BALTICbietet ihnen gemeinsam mit den lokalen Partnern RegionalgemeindeBornholm, Stadt Darłowo, Ostseebad Heringsdorf, TourismusverbandVorpommern, Westpommersche Segelroute und Żegluga Szczecińka einattraktives Paket. So sind zum Beispiel die Liegeplätzekostenlos und an jedem Zwischenstopp erwartet die Teilnehmer einattraktives Landprogramm. Einzige Einschränkung: Die Boote dürfendieses Mal nur maximal 2,2 Meter Tiefgang haben, denn die Route führtdurch den flachen Peenestrom.

Teilnahmebedingungen für die SOUTH COAST BALTIC Boating Rally 2019
Bornholm – Zachodniopomorskie – Vorpommern

Die Teilnahme an der Flottille ist kostenlos und beinhaltet die Gebühren für alle Liegeplätze. Auch die Besichtigungsprogramme in Svaneke (Bornholm), Darłowo (Rügenwalde), Kołobrzeg (Kolberg), Šwinoujscie (Swinemünde), Szczecin (Stettin), Krummin, Peenemünde, Greifswald und Kröslin sind kostenlos. Sie werden von den Partnern vor Ort organisiert. Die verbindliche Anmeldung zur Flottille erfolgt per E-Mail unter info@southcoastbaltic.eu bis zum 30.04.2019 oder früher (Achtung: die Teilnehmerzahl ist begrenzt). Teilnehmende Boote sollten nicht mehr als 2,2 Meter Tiefgang haben, da der Peenestrom selbst im Fahrwasser sehr flach ist.

Eine direkte Kontaktaufnahme ist auch am Stand von SOUTH COAST BALTIC auf der boot 2019 in Düsseldorf Halle 14, Stand 35 möglich.

Kontakt

Jens Masuch und Björn Gabler, GA-MA GmbH, Projektkoordinatoren für SOUTH COAST BALTIC,
Mail: info@southcoastbaltic.eu, Telefon: +49 385 53 99 97 26

Pressekontakt

Martina Müller (PR Agentur pr-ide), T: +49 30 341 34 10, press@southcoastbaltic.eu

Über South Coast Baltic

SOUTH COAST BALTIC ist eine Marketinginitiative unter deren Dach sich 14 regionale Tourismusverbände und Yachthafenakteure aus Deutschland (Vorpommern), Dänemark (Bornholm), Polen (Zachodniopomorskie, Pomorskie), Litauen (Region Klaipėda) und Russland (Region Kaliningrad) zusammengetan haben, um das einzigartige Wassersportrevier Südliche Ostsee stärker zu vermarkten. Alle Regionen verbindet neben der Küste vor allem warmherzige Gastfreundschaft. Sie sind geprägt von langer Geschichte, lebendiger Kultur, endlosen Stränden und einzigartig unberührten Bodden-, Haff-, und Flusslandschaften. Bootsfahrer, die all das erkunden wollen, können aus einem breiten Angebot von familiären Yachthafen bis zur Fünf-Sterne-Marina wählen.